Konkretes

Steuerlich absetzbar
Unselbständig Beschäftigte können Aus- und Fortbildungskosten als Werbungskosten im Zuge der Jahressteuererklärung oder Arbeitnehmer Veranlagung geltend machen, wenn ein Zusammenhang mit der ausgeübten oder einer verwandten Tätigkeit besteht (§ 16 Abs. 1 Ziffer 10 EStG).

Unternehmen/Selbstständige können Kosten für Aus- und Fortbildungsmaßnahmen als Betriebsausgaben steuerlich absetzen, wenn die Bildungsmaßnahmen in einem objektivierbaren betrieblichen Interesse gelegen sind und unmittelbar mit der Aus- und Fortbildung der ArbeiternehmerInnen im Zusammenhang stehen.

Förderung (AMS, WAFF, ...)
Die Trainings und die Seminare (Schulungen) werden seit vielen Jahren sowohl vom AMS, als auch WAFF gefördert. Nähere Informationen zu den aktuellen Förderbestimmungen erhalten Sie bei Ihren BeraterInnen.

Kostenübernahme der Kursgebühren
Für Unterrichtseinheiten an Schulen übernehmen der Österreichische Kulturservice und die zuständigen Pädagogischen Institute Teile der Kosten. Auch das AMS bietet die Kostenübernahme für Kursgebühren bei Mittel- & Kleinbetrieben.